Tesla macht ernst

Tesla macht ernst

Der Weg wahr wohl steinig und schwer, aber nun scheinen sich die Anzeichen zu verdichten das Tesla mit der Umsetzung seiner China Produktion am Start ist. Die in Hongkong ansässige und bisherige Depandance von Tesla in China hat eine 100% Tochtergesellschaft in Shanghai unter dem Namen Tesla (Shanghai) Co.Ltd. gegründet. Das aber für die Umsetzung einer Produktionsstätte noch einige dicke Brocken aus dem Weg zu räumen sind zeigt die Meldung in China, das Tesla die Zulassung für die Herstellung von Elektroautos von der chinesischen Regierung bisher nicht erhalten hat.

Es ist davon auszugehen, dass die neue 100% Tesla Tochter in Shanghai sich zuerst mit dem Aufbau einer Zulieferkette beschäftigen soll und so alle Maßnahmen vorbereiten soll, um nach Erteilung einer entsprechenden Genehmigung dann auch zügig starten zu können. Zudem gibt es noch Standortfragen, die aber durch die Gründung in Shanghai die Spekulationen über den Bau einer Fabrik in Pudong wieder neuen Nährboden gegeben haben.

Durch die chinesische Presse wanderte die letzten Tage auch die Information, dass Tesla gemeinsam mit Panasonic in China eine Batterieproduktion aufbauen möchte. Laut Aussagen des Panasonic Vorstand Kazuhiro Tsuga soll diese Batterieproduktion als Zulieferstätte für in China gefertigte Tesla Elektroautos dienen. Es deutet also alles darauf hin, dass die Ankündigung von Elon Musk aus dem letzten Jahr dann doch noch irgendwann Wahrweit wird und Tesla unter Eigenregie in China Autos fertigen kann.