SUV Absatz boomt weiter in China

SUV Absatz boomt weiter in China

Die Nachfrage nach SUVs in China ist weiter steigend und die Absatzzahlen im Dezember haben nochmals einen deutlichen Schub erlebt. So haben die Verkäufe von SUVs im Dezember erstmalig den Absatz von Limousinen eindeutig überschritten und damit einen Trend für das Jahr 2018 eingeleitet, in dem absehbar ist, dass der Verkauf von SUVs in China auf der Überholspur ist.

Erfolgreichstes SUV war im Dezember wie schon in allen Monaten zuvor der von Great Wall hergestellte Haval H6. Allerdings hat Great Wall zwischenzeitlich einen Konkurrenten bekommen, der sich anschickt den Platzhirsch Haval H6 demnächst vom Thron zu stoßen - der von GM-Wuling gefertige Baoyun 510 (Artikelbild). Mit dem Baoyun 510 hat GM-Wuling im Jahr 2017 einen echten Hit gelandet und sich sukzessive in die oberen Verkaufszahlen für SUVs in China vorgearbeitet. Im Dezember 2017 betrug der Abstand zum bisher meistverkauften SUV Haval H6 nur noch knapp über 1000 Einheiten.

Auch andere Marken profitieren vom SUV Boom in China, so konnte der VW Tiguan seinen Absatz in 2017 um 18,5% steigern und das zweite starke Pferd im Stall von GM, der Buick Envision seinen Absatz sogar um 28,2% steigern. Insgesamt wird dem SUV Markt in China weiter extrem steigende Tendenz voraus gesagt, was sich auch in den Präsentationen von Neuheiten zeigt, fast jeder Hersteller präsentiert zwischenzeitlich ein umfassendes Portfolio im SUV Bereich.

Hier das Chart mit den Top 10 SUVs im Dezember 2017  

SUV Absatz Cina Dezember 2017