NIO startet Fahrzeugauslieferung

NIO startet Fahrzeugauslieferung

Für das chinesische Elektroauto Start-Up NIO ist heute ein neues Zeitalter angebrochen, die ersten Fahrzeuge wurden an Kunden übergeben. Mit dem dem ES8 konnten heute insgesamt 4 NIO Kunden ihr neues Fahrzeug in Empfang nehmen. NIO plant bis Ende September insgesamt 10.000 Fahrzeuge der sogenannten Founders Edition auszuliefern. Wobei die ersten 200 Besteller des NIO ES8 nun in den nächsten Tagen ihr Fahrzeug übergeben bekommen, die weiteren Auslieferungen der Founders Edition sollen dann sukzessive bis Ende September erfolgen.

Fast zeitgleich hatte NIO in der letzten Woche die erste Batterietausch Station in Shenzhen in Betrieb genommen.Mit diesen Stationen soll es für NIO Kunden möglich sein einen Batteriewechsel innerhalb von 3 Minuten vornehmen zu können. Zusätzlich zu Shenzhen sollen in den nächsten Tagen entsprechende Tauschstationen in Hangzhou, Shanghai und Nanjing in Betrieb genommen werden. Die Eröffnung der Standorte der Tauschstationen werden sich laut NIO im wesentlichen an den Auslieferungsstandorten der Fahrzeuge orientieren.

Für die ersten 200 Fahrzeuge des Elektro SUVs ES8 hält NIO noch eine Besonderheit parat, alle diese Fahrzeuge werden mit einem exklusiv nur in diesen Fahrzeugen vorhandenen und unter der Mittelkonsole verbauten First Edition Signature Board ausgestattet sein. NIO versteht sich als internationales Unternehmen. Das Design entsteht in München, die Fahrzeugsoftware in San Jose im Silicon Valley und das neue NIO Formula E Team hat seinen Sitz in London. NIO Gründer William Li sitzt in Shanghai und steuert von dort die Aktivitäten bzw. die Geldflüsse der chinesischen Investoren, unter denen sich so bekannte Namen wie Tencent, Baidu oder Lenovo befinden.


Mehr Infos