Link Tour das neue EV Brand

Link Tour das neue EV Brand

Mit Link Tour betritt gerade eine neue Elektromarke den Markt in China. Die Link Tour Holdings ist ein Joint Venture zwischen Great Wall Motors und Yogomo. Yogomo ist ein chinesischer Hersteller von elektrischen Microcars im Low Speed Segment. Mit der neuen Marke Link Tour will sich Great Wall in erster Linie im Preissegment noch unterhalb der eigenen Elektromarke ORA bewegen und Fahrzeuge im Kompakt und Microcar Segment anbieten. Mit dem K-One stellt Link Tour nun sein erstes Fahrzeug vor, ein Kompakt SUV mit durchaus beachtlichen Daten bezüglich der Reichweite.

Der K-One wird dabei in zwei Versionen angeboten, die sich in erster Linie durch Leistung und Batteriereichweite unterscheiden. Die Versionen werden als K-One City und K-One Long Distance bezeichnet und sollen so auch preislich direkt auf die Bedürfnisse entsprechender Käuferzielgruppen abgestimmt sein. Der K-One City ist mit einem Elektromotor ausgestattet der 61 PS leistet und mit Batterien die eine Reichweite von rund 310 Kilometern (NEFZ) ermöglichen. Die Long Distance Version ist mit einem Elektromotor der 130 PS leistet ausgestattet und mit Akkus für eine Reichweite von 405 Kilometern (NEFZ). Der K-One ist mit 4,1 Meter Außenlänge klar als Konkurrent in der Kategorie eines BYD Yuan EV360 oder BAIC EC 3EV einzuordnen. Einem Segment das gerade stark im Bereich von Elektroautos boomt in China.

Im Innenraum unterscheidet Link Tour jeweils beide Versionen nochmals mit zwei Ausstattungsvarianten. Diese werden als Basis und Luxury bezeichnet. In der Luxury Version kommt dann eine Volllederausstattung zum Einsatz und das Fahrzeug ist rundum mit LED Schweinwerfer ausgestattet. Zudem wird in der Luxury Ausstattung die Außenfarbe des Fahrzeugs in die Volllederausstattung integriert. So sind Türverkleidung als auch das Armaturenbrett in Leder und der entsprechenden Farbe ausgestaltet. Beide Versionen besitzen aber im Standard Digitalinstrumente und ein 10,2 Zoll Touchscreen für die Bedienung des Fahrzeugs. Bei den offiziellen Preisen hat sich Link Tour bisher noch zurück gehalten. Der K-One soll ab Oktober vom Band rollen und dann auch zeitnah zur Auslieferung kommen. Es ist aber zu erwarten, dass sich die Preise an den Konkurrenten BYD und BAIC orientieren werden und die zu diesen Modellen vergleichbare Long Distance Version für dann umgerechnet rund 8500 Euro nach Abzug der Subventionen erhältlich sein wird. Bei der City Version ist deshalb nochmals ein deutlicher Preisabschlag zu erwarten.

Link Tour Kompakt SUV K-One Innenraum