GM auf der Erfolgsspur

GM auf der Erfolgsspur

Auch die Abverkaufszahlen von General Motors haben im Jahr 2017 einen neuen Höchststand erreicht und überschritten die Marke von 4 Millionen verkauften Fahrzeugen. Getrieben wurde dies durch sehr gute Steigerungsraten bei dem Marken Buick und Cadillac, wobei China für die Marke Cadillac zum größten Einzelabsatzmarkt weltweit in 2017 aufgestiegen ist mit einer Steigerungsrate von 55%. Den eigentlichen Treibsatz für das überschreiten der 4 Millionen Marke stellen aber die von GM mit SAIC unterhaltenen chinesischen Marken Joint Ventures Baojun und Wuling dar, an denen GM als Technologie und Motorenlieferant beteiligt ist. Die beiden chinesischen Joint Venture Marken Baojun und Wuling konnten in China im Jahr 2017 mehr als 2 Millionen Fahrzeuge absetzen.

Mit dem Buick Excelle und dem Wuling Hongguang hat GM zwei echte Platzhirsche im Stall, der Buick Excelle kämpft regelmäßig mit dem Volkswagen Lavida um die Spitzenposition im Markt der Limousinen und der Wuling Hongguang ist das meistverkaufte MPV in China. General Motors ist in China mit den amerikanischen Marken Joint-Ventures Buick, Cadillac und Chevrolet vertreten, dabei setze die Marke Buick mit knapp 1,2 Millionen verkauften Fahrzeugen den Spitzenwert unter den amerikanischen Marken in China.

Damit ist China das sechste Jahr in Folge der weltweit größte Absatzmarkt für General Motors und gleicht damit die in 2017 aufgetretene Absatzdelle in den USA mehr als aus.