Geely bringt Lnyk&Co. nach Europa

Geely bringt Lnyk&Co. nach Europa

Es wurde bereits viel spekuliert wann und wie Geely die neue chinesische Automarke Lnyk&Co. nach Europa bringen wird, am 26. März wurden die genauen Pläne für den Markteintritt in Europa in Amsterdam veröffentlicht. Danach wird 2019 der erste Lnyk&Co. Shop in Amsterdam entstehen und die Produktion des Lnyk&Co. 01 in einer Plug-In Hybrid Variante für den europäischen Markt soll im Volvo Werk in Gent in Belgien ebenfalls in 2019 starten. Die ersten Fahrzeuge sollen dann Anfang 2020 in Europa ausgeliefert werden,

Laut den Veröffentlichungen von Geely wird Lnyk&Co. nicht wie zuerst vermutet über die Volvo Vertriebsorganisation in Europa angeboten, sondern erhält eigene feste Showrooms in weiteren Großstädten in Europa. So ist geplant in relativ kurzer Zeit neben Amsterdam auch Showrooms in Barcelona, Berlin, Brüssel und London zu eröffnen. Zudem soll der Verkaufsstart in anderen großen europäischen Städten mit flexiblen Pop-Up Stores unterstützt werden. Die Hauptinformationsquelle und Absatzkanal für Interessenten der Marke Lnyk&Co. in Europa soll aber das Internet sein. Auch die Vorgehensweise in den Showrooms, das Verkaufspersonal nur mit Festgehalt und ohne Provisionsanteile zu beschäftigen, lässt darauf schließen, dass Geely sehr stark auf den elektronischen Absatzkanal in Zukunft in Europa setzen wird.

Wie wir schon in unserer Berichterstattung im Januar erwähnt hatten, die logische Konsequenz der gleichen Baugruppe mit dem 2018 Jahrgang des Volvo XC40 ist die gleiche Produktionsstätte in Gent in Belgien - was sich nun durch die offiziellen Geely Statements in Amsterdam bestätigt hat. Allerdings wird der Lnyk&Co. 01 in Europa nicht mehr mit einem reinen Verbrennungsmotor wie in China angeboten, sondern startet direkt mit der Plug-In Hybrid Variante und einer dann folgenden vollelektrischen Version des China SUV.


Mehr Infos