GAC bringt neue Version des GE3

GAC bringt neue Version des GE3

Der chinesische Autohersteller GAC Motors hat seinen erst im letzten Jahr vorgestellten vollelektrischen China SUV überarbeitet und bringt im August bereits ein Facelift des Trumpchi GE3 auf den Markt. Dabei sind neben einigen neuen Design Details in erster Linie die technischen Eckdaten einer Veränderung unterzogen worden. So ist in der Facelift Version des GE3 zwar weiterhin ein Elektromotor mit 132kW Leistung verbaut, aber die Kapazität der Akkus wurden deutlich erhöht. In der ab August erhältlichen Facelift Version wird der GE3 eine Reichweite bei voller Batterieladung von 400 Kilometern im gemischten Fahrbetrieb haben, was einen durchaus beachtlichen Wert darstellt. Bisher war die Reichweite des Trumpchi GE3 bei gemischten Fahrbetrieb mit rund 300 Kilometern angegeben.

Im Innenraum gibt sich der Trumpchi GE3 im Gegensatz zu den gerade von Byton oder NIO vorgestellten Elekrto SUVs eher klassisch. Zudem verzichtet der GE3 auf autonome Assistenzsysteme und ist klar auf Kunden ausgerichtet, die von einem Verbrenner auf ein Elektroauto in China umsteigen wollen und ein gewohntes Umfeld bei den Bedienelementen vorfinden wollen. Die Verkaufspreise für den GAC Trumpchi GE3 sollen in China unverändert bleiben, so soll das chinesische Elektroauto weiterhin für einen Einstiegspreis von umgerechnet rund 28.000 Euro erhältlich sein, was nach Abzug der staatlichen Subventionen für Elektroautos je nach Stadt oder Region dann auf bis zu 19.000 Euro sinken kann.

GAC Trumpchi GE3 Innenraum