China weiterhin Vorreiter

China weiterhin Vorreiter

China ist beim Absatz von Elektroauto weltweit weiterhin die Nummer 1. In den ersten 4 Monaten des Jahres 2018 fanden 45% aller Verkäufe von reinen Elektrofahrzeugen oder Plug-In Hybriden in China statt. Insgesamt wurden weltweit in den ersten 4 Monaten rund 430.000 Fahrzeuge mit elektrischen Antrieben ausgeliefert, was eine Steigerung zum Vorjahr von satten 53% entspricht. In China wurden in diesem Zeitraum alleine 200.000 Fahrzeuge abgesetzt, was einer Steigerung zum Vergleichszeitraum des Vorjahres von 131% entspricht. In allen anderen Ländern der Welt wurden im selben Zeitraum insgesamt 230.000 Elektrofahrzeuge abgesetzt. Wobei die USA auf dem zweiten Platz und Norwegen auf dem dritten Platz im Ranking der Elektromobilität folgen. China bleibt also das Maß aller Dinge was den Absatz von Elektroautos angeht und unangefochten die Nummer 1 in diesem Ranking.

Nicht zu verschweigen gilt es dabei allerdings, dass es in China die mit Abstand höchsten staatlichen Anreize für den Kauf von Elektrofahrzeugen gibt. Die chinesische Regierung plant zwar diese Förderung bis zum Jahr 2020 auslaufen zu lassen. Die Hersteller werden in China seit diesem Jahr mit der Dual-Credit Richtlinie dazu angehalten entsprechende Mengen an alternativen Antrieben abzusetzen und dafür Punkte zu sammeln. Nach den Vorstellungen der chinesischen Regierung soll dieses System bis zum Jahr 2020 die staatliche Förderung komplett ersetzen ohne dabei den stetig steigenden Absatz an Elektroautos abzuwürgen.

China ist allerdings in einer noch anderen Disziplin die Nummer 1, in keinem anderen Land gibt es bereits ein so derartig üppiges Angebot an Elektroautos bzw. an Firmen und Start-Ups die sich mit entsprechend großen Investitionen auf diesem Markt etablieren wollen.