Borgward rein elektrisch

Borgward rein elektrisch

Borgward hatte den BXi7 bereits auf der IAA 2017 gezeigt, aber nun gestern offiziell die Markteinführung in China offiziell verkündigt. Der BXi7 ist das erste elektrische SUV in China mit 4WD Technik, dass offiziell die Straßenverkehrszulassung des chinesischen Staats erhalten hat. Damit kann Borgward ab sofort mit der Auslieferung der Fahrzeuge beginnen, was sich aber rein technisch auf das zweite Quartal 2018 verzögern wird. Trotzdem hat Borgward damit auf jeden Fall den ersten Vierrad getriebenen elektrischen SUV in China am Start und damit der vielfältigen Konkurrenz von elektrischen SUVs in China eine Nasenlänge voraus.

Der BXi7 wird mit einem Elektromotor in China zukünftig angeboten, der 245 PS leistet und diese gleichmäßig auf alle vier Achsen abgibt. Dabei erzeugt das Fahrzeug eine Vortrieb von beachtlichen 390 Nm und beschleunigt von 0 auf 100 Kilometer in 7,9 Sekunden. Ausgestattet ist der BX i7 mit Batterien die eine Reichweite von 375 Kilometern im gemischten Betrieb versprechen und sich mit der Schnellladefunktion in 30 Minuten auf 80% wieder Aufladen lassen. Mit den Leistungswerten soll der Borgward BXi7 eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 195 km/h erreichen.

Im Design ist der BXi7 stark an seinem Benzinmodell orientiert, allerdings gibt es einige Unterschiede. So ist der BXi7 an der Front mit einem komplett geschlossenen Einlassgrill ausgestattet, welcher eindeutig auf ein Elektroauto schließen lässt. Zudem wird die gesamte Anmutung im Front und Heckbereich durch scharf gestaltete LED Scheinwerfer mit einer bläulichen abgesetzten Lichtleiste aufgewertet, was das Fahrzeug nochmals eindeutig von seiner Benzinvariante unterscheiden soll. Im Innenraum ist die Ausstattung bis auf einige EV spezifische Elemente zur Benzinversion fast identisch, einzig auch hier werden blaue LED Leisten zur Abgrenzung im Design der vollelektrischen Version rund um die gesamte Instrumentenlandschaft eingesetzt.

Preislich wird der Borgward BXi7 nach Abzug der vom chinesischen Staat gewährten Subventionen bei umgerechnet rund 36.500 Euro starten.

Elektro SUV Borgward iX7 Innenraum