Autoabsatz in 2017 auf Rekordhoch

Autoabsatz in 2017 auf Rekordhoch

Der weltweite größte Absatzmarkt für PKW konnte im Jahr 2017 nochmals kräftig zulegen und so wurden in China im Jahr 2017 24,2 Millionen Fahrzeuge verkauft, was ein Plus zum Vorjahr von 2,6% bedeutet. Das Maß aller Dinge ist weiterhin die Marke Volkswagen in China, die unangefochten den ersten Platz bei den Absatzzahlen mit mehr als 3,1 Millionen verkaufter Fahrzeuge behaupten konnte. Größte Verlierer bei den internationalen Marken waren PSA, die insbesondere mit der Oberklassemarke DS schwere Verluste erlitten hat und die koreanischen Marken Hyundia und Kia, die ebenfalls signifikante zweistelligen Einbußen beim Fahrzeugabsatz hinnehmen mussten.

Bei den chinesischen Marken verlief das Jahr 2017 insbesondere für die Marke Geely sehr erfolgreich, die Ihren Absatz um über 60% steigern konnte und im Vergleich der Marken einen Sprung vom 10. auf den 3. Platz beim Fahrzeugabsatz machen konnte. Der deutliche Innovationsschub, den Geely durch den Zukauf von Volvo erhalten hat, zeigt nun sichtbare Früchte auf dem Heimatmarkt China - Geely war in 2017 die beliebteste Marke der chinesischen Autohersteller.

Auch General Motors konnte in 2017 kräftig zulegen und sich insbesondere über massive Zuwächse bei seiner chinesischen Joint Venture Marke Baojun freuen, der Absatz von Baojun stieg um rund 35% und die Marke ist nun erstmals in den Top 10 vertreten. Bei der größten Konzernmarke Buick musste GM allerdings einen leichten Rückgang hinnehmen, was wiederrum durch sehr gute Verkaufszahlen bei Cadillac in China ausgeglichen werden konnte. Cadillac hat den Absatz in China in 2017 um satte 55% steigern können auf nun knapp 175.000 verkaufte Fahrzeuge.

Bei den Oberklasse Marken ist Audi weiterhin der Maßstab, trotzt einiger Irretationen innerhalb der Händlerorganisation konnte Audi seinen Absatz um 2,4 % steigern und liegt nun mit knapp 550.000 verkauften Fahrzeugen weiterhin deutlich vor Mercedes und BMW. Für Mercedes-Benz lief es allerdings im Jahr 2017 auch sehr gut, die Stuttgarter konnten zu 2016 um 36% auf nun 445.000 verkaufte Fahrzeuge ihren Absatz steigern und BMW nun deutlich in China auf Platz 3 verweisen. Aber selbst der dritte Platz in der Oberklasse wurde BMW noch mit einem satten Absatzplus versüßt, auch BMW steigerte in 2017 seine Verkäufe um 24%.

Chart: Top Ten Automarken in China im Jahr 2017

China Autoabsatz nach Marken 2017

McAfee.com INT