Audi mit Absatzsprung im April

Audi mit Absatzsprung im April

Audi hat die Querelen mit seinen Händlern vom letzten Jahr überwunden und im April einen wahren Absatzsprung hingelegt und mit über 200.000 verkauften Fahrzeugen den Verkauf um satte 33% steigern können. Erfolgreichstes Modell war dabei die Audi A4 Limousine in der Langversion, die im April alleine rund 52.000 verkauft werden konnte. Alleine bei der A4 Limousine wurde der Absatz um 44% zum Vorjahr gesteigert, was ein klares Zeichen für die Rückkehr zur alten Stärke von Audi in China ist. 

Erfolgreich lief auch der Verkauf des neu vorgestellten SUV Audi Q5L, der im April bereits mit mehr als 10.000 Einheiten verkauft werden konnte. In die neue Version des Q5L setzt Audi in China große Hoffnung, was sich in den nun bereits abgesetzten Fahrzeugen auch andeutet, dass der Q5L wieder ein Erfolgsmodell für Audi in China wird.

Auch der Klassiker aus der Audi Palette die A6 Limousine hat wieder zulegen können, das Lieblingsfahrzeug der chinesischen Staatsbediensteten wurde im April über 11.000 mal abgesetzt. Wenn Sie also mal in Peking unterwegs sind, schauen Sie ruhig ob Sie den Audi A6 mit den markanten für China eher untypischen weißen Nummerschildern mit roter Aufschrift häufiger entdecken können - der chinesische Staat fährt weiter Audi.

Insgesamt scheint also die Außeinandersetzung mit der Händlerorganisation und dem Joint Venture Partner FAW aus dem Jahr 2017 überwunden zu sein. Audi hatte ja im letzten Jahr versucht ein zweites Joint Venture in China zu installieren, was zu massiven Protesten bei den Händlern und vermutlich auch starken Druck des staatlichen Joint Venture Partner FAW geführt hat. Im Mai letzten Jahres hatte Audi dann die Pläne offiziell wieder fallen lassen, nachdem die Umsätze massiv in den Keller gerauscht waren.

Wie sich die Zahlen der beiden anderen deutschen Premiumhersteller BMW und Mercedes im April entwicklet haben ist bisher nicht bekannt. Beide Marken haben bis zum heutigen Zeitpunkt ihre Verkaufszahlen nicht offiziell bekannt gegeben.