Absatz Elektroautos steigt um 57% in 2017

Absatz Elektroautos steigt um 57% in 2017

Mit einem starken Endspurt im 4. Quartal hat der Absatz von Elektrofahrzeugen in China einen wahren Boost in 2017 erlebt und ist um 57% auf insgesamt 579.000 verkaufte Fahrzeuge gestiegen. Dabei entfielen auf den Verkauf von reinen Elektrofahrzeugen (EV) 468.000 Einheiten und auf den Verkauf von Plug-In Hybride (PHEV) 111.000 Einheiten.

Allerdings bedeuten diese Absatzzahlen einen Anteil von nur rund 2,7 % des gesamten PKW Absatzes in China, allerdings schlagen sich auch hier nun die restriktiven Bedingungen für Fahrzeugneuzulassungen in den Großstädten insbesondere im 4.Quartal nieder und für das Jahr 2018 ist mit einem weiteren deutlichen Anstieg zu rechnen.

Von den Herstellern führt BAIC die Liste der meistverkauften reinen Elektrofahrzeuge an und konnte von seiner EC Serie im Jahr 2017 rund 65.000 Fahrzeugen absetzen. Erfolgreichstes Model war dabei der EC-180 (auf unserem Foto zu diesem Artikel abgebildet), der rund 80% der verkauften Modelle der EC Serie für sich beanspruchen konnte. Das Modell EC 180 wird mit einer 20kWh Batterie ausgeliefert, die eine Reichweite von rund 160 Kilometern verspricht und wird zu einem Einstiegspreis von umgerechnet  20.000 Euro angeboten (abzüglich der jeweils angebotenen staatlichen Prämien).

Bei den Plug-In Hybriden war in 2017 wieder BYD der erfolgreichste Hersteller, der von seinen beiden PHEV Modellen Qin und Song rund 43.000 Fahrzeuge verkaufen konnte. 

Tinydeal.com INT